Augen und Ohren in die Natur
Der Garten des Hauses Giraffe

Am Ende einer Sackgasse gelegen, mit Blick auf Wald und Feld und nur wenige Meter von einem Bach entfernt erstreckt sich der großzügige Garten des Hauses Giraffe über mehrere Höhenmeter. Alte Eichen und Kiefern sind dort ebenso vertreten wie junge Obstbäume und sonnige Freiflächen.

Dort, wo der Ausblick auf das Schilf des nahegelegenen Baches am schönsten ist, gibt es einen Gartensitzplatz mit Esstisch. Liegen können ebenso genutzt werden und an sonnige oder schattige Plätze gestellt werden. Darüber hinaus gibt es auch einen windgeschützten Sitzplatz sowie ruhige Sitzmöglichkeiten unter hohen Bäumen. Außer bei erhöhter Waldbrandgefahr gibt es die Möglichkeit ein Feuer zu machen. Ebenso können bei Bedarf ein Grill und eine Tischtennisplatte zur Verfügung gestellt werden. Weitere Aktivitätswünsche, auch für Kleinkinder, lassen sich bei Rücksprache sicherlich einrichten.

Die Nähe zur Natur wird besonders deutlich durch sichtbare Aktivitäten der Biber nur wenige Meter von der Grundstücksgrenze entfernt. Ein Kranichpaar hat gewöhnlich seinen Nistplatz am Rand des nahegelegenen Wolfsruher Sees.

Spaziergänge können direkt vom Haus aus unternommen werden. Alte, unbefahrene Alleen bieten sich dafür ebenso an wie lichte Wälder.
 
Mohnblüte im Garten
Baumblüte am Haus Giraffe

Sitzplatz im Garten von Haus Giraffe

Aussicht vom Garten am Haus Giraffe
Blick in die Nordwestecke des Gartens